kinderpsychotherapie in Linz

Vom Tragen, Er-Tragen und Ge-Tragen-Werden

Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Die Entwicklungsstufen in der (frühen) Kindheit sind besonders sensibel. Und kaum sonst wo sind die Eindrücke so nachhaltig prägend wie in der Kindheit. So mancher Szenenwechsel (bspw. von der Gebärmutter in die Welt, von der Familie in den Kindergarten und in die Schule, bei einem neuen Geschwisterkind, bei Übersiedlungen oder einer Trennung/Scheidung der Eltern, etc.) kann zur Herausforderung werden. 

Mit psychodramatischer Säuglings- und Kinderpsychotherapie  möchte ich hier den Säuglingen und Kindern, den betroffenen Familien und Müttern, meine Unterstützung anbieten. Der erste Schritt zur Erleichterung ist, Hilfe anzunehmen. 

 

 

 

  • prä-, peri-, postnatale Begleitung
  • Säuglinge: Probleme mit dem Schreien, dem Schlaf oder der Nahrungsaufnahme 
  • Kinder: Probleme mit dem Szenenwechsel nach Trennungen, beim Schuleintritt, nach Übersiedlungen, etc.
  • Trotzen bis aggressives Verhalten
  • wenn Vater oder Mutter leiden
  • wenn das Kind leidet
  • Phänomene der Psychosomatik
  • von Eigenheiten bis zu sozialen Auffälligkeiten